Suche

FC Amriswil beendet die Serie der AS Calcio Kreuzlingen

AS Calcio Kreuzlingen – FC Amriswil 2:3, SR: R. Wälter

Döbeli Kreuzlingen, ca. 300 Zuschauer


Tore: 14‘ Moser 0:1, 22’ Eisenegger 1:1, 58’ Al Naemi 1:2, 69’ Shala 2:2, 87’ Moser 2:3

Verwarnungen: AS Calcio: 9’ Jakupovic, 34’ Maiorana, 56’ Shala, 70’ Laidouci

Bemerkungen: AS Calcio ohne Sayar, Ouechtati, Dodes, Patelli, Schattner, Sumelka, Veluscek (Verletzt / Rekonvaleszent), Latifi (gesperrt)

AS Calcio Kreuzlingen: Donnici, Eisenegger, Tudzharov, Maiorana, Jakupovic (69’ Pajaziti), Laidouci, Pentrelli (62’ Barkate), Mihaylov, Selmani, Shala (C), Latifi

Die AS Calcio Kreuzlingen muss sich am achten Spieltag zum ersten Mal in dieser Saison geschlagen geben, leider im Thurgauer Derby gegen den FC Amriswil.

Den Verantwortlichen für die erste Niederlage in der laufenden Saison hat man schnell gefunden, man war es nämlich selbst!

Schon früh in der Partie war erkennbar, dass sich die AS Calcio in diesem Spiel vor allem mit sich selbst schwer tun wird. Denn die Begegnung und die Spielweise der Gäste ist eher körperbetont, die Amriswiler waren ab der ersten Minute heiss auf die Duelle und mit vollem Engagement auf dem Platz. Die Fall 11 hat zwar gut dagegengehalten, aber stets wurden von beiden Seiten die Entscheidungen der Unparteiischen lautstark kritisiert und kommentiert, was dem Spiel einen faden Beigeschmack gab und das Heimteam etwas aus dem Konzept brachte. Anstatt sich auf die eigene Spielweise und den Fussball zu konzentrieren, hat man sich auf den «Motzschlagabtausch» eingelassen.

Die erste gute Aktion im Spiel hatten die Amriswiler nach 14’ Minuten und diese führte gleich zur 0:1 Gästeführung. Moser konnte einen weiten Ball gut festmachen und hat mit einem Hackentrick gleich zwei Verteidiger aussteigen lassen und zu guter Letzt gekonnt am Torwart vorbei geschoben. Doch die Antwort der AS Calcio liess nicht lange auf sich warten. Mit einer tolle Kombination vom Zentrum hinaus auf die linke Aussenseite und wieder zurück ins Zentrum spielte man Eisenegger frei, welcher dadurch alleine vor dem Gästekeeper auftauchen konnte und in der 22’ Minute souverän den Ausgleich für das Heimteam erzielen konnte. Diese Spielfreude und den tollen Fussball sah man leider viel zu wenig in der ersten Halbzeit, mit einem 1:1 ging es zum Pausentee.

In der 2. Halbzeit geschah bis zur 58’ Minute nicht viel, dann aber wieder Entscheidendes. Al Naemi blieb aus aussichtloser Position an der rechten Eckfahne nichts anderes übrig, als den Ball irgendwie scharf in die Mitte zu feuern. Leider rutschte das Leder dem sonst sehr stark parierenden Donnici durch die Hände und unglücklich zum 1:2 hinter die Torlinie. Erneut brauchte die AS Calcio knappe 10 Minuten, um auf den Rückstand die passende Antwort zu geben. Nach einem guten Angriff resultierte in der 69’ Minute ein Eckball, welcher dann vom Kleinsten im Strafraum (Shala) mit einem Kopfballtor zum 2:2 abgeschlossen wurde.

Der erneute Ausgleich versprach eine spannungsvolle und offene Schlussphase, denn beide Teams wollten den Sieg! Das Quäntchen Glück im Endspurt hatten leider die Amriswiler. In der 87’ Minute unterlief der AS Calcio Verteidigung der zweite verhängnisvolle Fehler im Spiel, welcher wiederum bitter bestraft wurde. Moser konnte einen zu schwach gespielten Rückpass abfangen und seelenruhig den Torwart umkurven und zum 2:3 Endstand einschieben.

Fazit

Niederlagen schmerzen immer, aber die Art und Weise entscheidet über den Grad der Schmerzen. Gegen die Amriswiler tut es besonders weh, denn mit der eigenen Leistung kann man nicht zufrieden sein. Die Tore bekommt man zu einfach. Zu oft waren andere Sachen wie Schiedsrichterentscheidungen und der Gegner interessanter und wichtiger, als die Konzentration auf den eigenen Fussball und die eigenen Stärken zu richten. Zum Glück sind wir in einer Sportart zu Hause, bei der man am nächsten Wochenende gleich die Möglichkeit hat, eine Reaktion zu zeigen.

Nächstes Spiel

Am kommenden Samstag reisen wir nach Uzwil zum Tabellenführer. Anspiel ist um 17:00 Uhr.

AS Calcio Kreuzlingen
Postfach 1006
8280 Kreuzlingen
info@as-calcio.ch

  • AS Calcio Facebook
  • AS Calcio Instagram

Realisiert durch:

q_Adur_Logo.jpg