Suche

Derbypleite zum Meisterschaftsauftakt

FC Kreuzlingen - AS Calcio Kreuzlingen 4:1 (3:0)

Hafenareal Kreuzlingen – 490 Zuschauer - SR Lehmann



Tore: 30’ Arifagic 1:0, 42‘ Anic 2:0, 45’ Anic 3:0, 78’ Miljic 4:0, 90’+2 Shala 4:1 (P)

Verwarnungen: AS Calcio: 30‘ Laidouci, 41‘ Erne, 75’ Shaqiri

Bemerkungen: AS Calcio ohne Schattner, Sumelka, Sayer, Mustafi, Quechtati (Verletzt /Rekonvaleszent), Maiorana, Uka, Dodes (Privat, Beruf), Jakupovic (Gesperrt)


AS Calcio Kreuzlingen: Djordjevic, Tudzharov (89’ Pajaziti), Barkate, Selmani, Shala (C), Lupo, Schöller (74’ Shaqiri), Erne, Laidouci (66’ Latifi), Sadiku, Ramadani (46’ Alino)


So hat man sich den Start in die neue Saison definitiv nicht vorgestellt. Gleich zu Beginn kassiert man eine bittere 4:1 Niederlage beim FC Kreuzlingen. Was gut begonnen hatte, endete böse.


Die Startphase war ziemlich ausgeglichen, die AS Calcio hatte den FC K im Griff und konnte sich das eine oder andere Mal gefährlich durchspielen. In der 9’ knallte Shala den Ball aus gut 20m an die Unterlatte und in der 12. Minute spielte Selmani einen Pass durch die ganze Abwehr auf Barkate, welcher nur noch durch Fellmann aufzuhalten war. Auch in der Folge waren immer wieder Selmani und Shala durch gewonnene Zweikämpfe, tolle Dribblings und schönen Kombinationen gefährlich in der Kreuzlinger Hälfte.

In der 30. Minute nahm das Geschehen seine Wende und einen für die AS C nicht zufriedenstellenden Lauf. Im Aufbauspiel vertändelte man in zentraler Lage den Ball und wusste sich nur noch durch ein Foul zu helfen. Die gefährliche Freistossmöglichkeit wusste Arifagic zu nutzen. Er verwandelte den Standard direkt in die Torwartecke. Schade, dass man das Spiel derart aus der Hand gegeben hatte und eigentlich nur noch mit sich selber beschäftigt war. Ein Doppelpack von Anic (42’ und 45’) beendete noch vor der Halbzeitpause jegliche Ansprüche der AS Calcio. Zuerst profitierte er von einem Abpraller und zog trocken von der Strafraumkannte ab. Bei seinem zweiten Treffer fühlte man sich nicht für ihn verantwortlich und liess ihn alleine zum Kopfball ansetzen.


Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit hätte man mit dem Anschlusstreffer das Spiel neu lancieren können, Shala vergab jedoch knapp. Der FC Kreuzlingen war grösstenteils in der zweiten Halbzeit damit beschäftigt, das Ergebnis zu verwalten und die AS C versuchte, die schwachen letzten 15. Minuten aus der ersten Halbzeit aus dem Kopf zu bekommen.

In der Schlussphase wollte der FC K nochmals einen draufsetzen und konnte mit Miljic in der 78’ sogar auf 4:0 erhöhen. Nach einer Flanke in die Mitte, viel Gewusel und Gestocher stand er genau richtig und brachte den Ball im Tor unter.

Und wenn es schon mal nicht läuft, kommt auch noch Verletzungspech hinzu. In der 89’ blieb Tudzharov im eigenen 16er liegen. Leider blieb nichts anderes übrig, als ihn mit der Trage vom Platz zu tragen und im Anschluss seine Schulterverletzung im Spital behandeln zu lassen. Wir schicken Vasil an dieser Stelle beste Genesungswünsche und einen schnellen Heilungsverlauf!

In der Nachspielzeit konnte Shala noch den Anschlusstreffer erzielen. Er verwandelte einen Elfmeter sicher zum 4:1 Endstand.


Fazit

Ein gebrauchter Samstagnachmittag. Auch im 3. Stadtderby bleibt der AS Calcio das Nachsehen. Besonders bitter, die AS Calcio wird nicht vom FC K besiegt, sondern schlägt sich eigentlich selber. Man hat dem gut aufgelegten FCK die Hälfte der Tore leider auf dem Silbertablett serviert.

Sicher ist, dass die Mannschaft von Woche zu Woche an Stärke dazugewinnen wird, denn die Vorbereitung verlief leider alles andere als optimal und zum Glück kann im Fussball schon eine Woche später die Welt wieder ganz anders aussen.


Nächstes Spiel

Am Samstag, 28. August empfängt man im Döbeli den FC Seuzach zum ersten Heimspiel der neuen Saison. Anspiel ist um 16:30Uhr.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SV Schaffhausen entführt 3er aus dem Döbeli

AS Calcio Kreuzlingen – SV Schaffhausen 1:2 (0:0) Döbeli, Kreuzlingen – ca. 130 Zuschauer, SR: A. Murati Tore: 61’ Tranquilli 0:1, 69‘ Zwahlen 0:2, 89’ Shala 1:2 Verwarnungen: AS Calcio: 53’ Dodes, 73