Suche

Derbyniederlage zum Start



AS Calcio Kreuzlingen 0:1 FC K

Tor: 92` Arifagic


Auch im vierten Kreuzlinger Stadtderby und zum ersten Mal auf heimischen Boden gelingt es der AS Calcio Kreuzlingen nicht, den FC K zu bezwingen.

Eine äußerst intensiv geführte Partie wird in der Nachspielzeit durch einen Geniestreich und sehr viel Glück mit 1:0 zu Gunsten des FC Kreuzlingen entschieden.


In der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Teams größtenteils, außer einem gefährlichen Abschluss von Arifagic passierte nicht viel im Strafraum.

Gründe dafür sind erstens die AS Calcio, welche nie richtig ins Spiel kam und zweitens die Spielweise (Kick and Rush) des FC K (sieht man auch oft in der englischen Sunday League). Wer den FC K kennt und die letzten Jahre verfolgt hat weiß, dass jeder dritte Pass ein Vollspannschlag eines Verteidigers einmal diagonal über das ganze Feld ist. Sie versuchen so ihre gefährlichen Flügelspieler in Szene zu setzen und hoffen auf Fehler der gegnerischen Verteidigung. Und es funktioniert erstaunlich oft ziemlich gut.

Der Fall11 ist im Gegenzug nahezu nichts gelungen. Es gab einige Ballbesitzphasen, jede annähernd gute Möglichkeit ist durch Hektik und Nervosität jedoch im Keim erstickt und auch die Fussballweisheiten haben sich einmal mehr bestätigt.

Im zweiten Durchgang hatte die AS Calcio während gut 20 Minuten etwas mehr vom Spiel und war die klar stärkere Mannschaft. Bei zwei Ecken und einem Freistoß konnte jedoch ein Bein eines Abwehrmannes und zwei Mal der Gästekeeper in extremis klären.

Umgekehrt verwandelte Arifagic in der zweiten Nachspielminute einen Eckball direkt. Steckt man unten im Abstiegskeller fest, verlässt einen das Glück, spielt man oben mit, fliegen die Bälle fast von allein ins Tor.


Fazit:

1 oder 3 Punkte hätte man gerne im Döbeli behalten, trotzdem geht es weiter!


Nächstes Spiel Samstag 19.03. Anpfiff 17:00uhr Auswärts gegen den FC Seuzach.


Zuschauer:420


Matchballspende:

Capita AG

11Teamsport.ch

Arbonia Solutions AG

Prolux Solutions AG