Suche

SV Schaffhausen entführt 3er aus dem Döbeli

AS Calcio Kreuzlingen – SV Schaffhausen 1:2 (0:0)

Döbeli, Kreuzlingen – ca. 130 Zuschauer, SR: A. Murati


Tore: 61’ Tranquilli 0:1, 69‘ Zwahlen 0:2, 89’ Shala 1:2

Verwarnungen: AS Calcio: 53’ Dodes, 73’ Selmani, 76’ Laidouci, 89’ Ramadani, 90+2 Jakupovic

Bemerkungen: AS Calcio ohne Schattner, Sumelka, Sayer, Tudzharov , Latifi, Quechtati (Verletzt /Rekonvaleszent), Maiorana, Uka (Privat, Beruf)


AS Calcio Kreuzlingen: Nowak, Jakupovic (C), Barkate (70’ Schöller), Selmani (78’ Mustafi), Shala, Lupo, Pajaziti, Laidouci, Ramadani, Alino (65’ Sadiku), Dodes


Auch gegen den SV Schaffhausen gelingt der AS Calcio die Wende nicht.


In einer intensiven Startviertelstunde haben sich die beiden Teams geprüft, bis es dann in der 29’ nach einem Eckball zum ersten Mal so etwas wie ein Tor in der Luft lag. Pajazitis Hackenabschluss landete jedoch in den Armen des Torwarts. Gefühlt im Gegenzug präsentierte sich dann die beste Gelegenheit für die Schaffhauser. Zwahlen durfte nach einem langen Ball alleine auf Nowak zulaufen, sein Lupfer landete aber über dem Gehäuse. Eine bis zwei gute Chancen für die einen, eine bis zwei gute Chancen für die anderen, das war die erste Halbzeit.


Die Fall 11 kam etwas besser aus der Pause und diktierte das Spielgeschehen. Der Druck auf die Schaffhauser Abwehr nahm von Minute zu Minute zu und die Chancen fingen an sich zu häufen. Aber dann passierte leider das, was bis anhin in dieser Saison immer passierte, wenn die Mannschaft in Fahrt kam, ein kurioses Gegentor. Zwahlen konnte in der 61. Minute einen weiten Ball festmachen und schaffte es, diesen Richtung Tor zu feuern. Sein Abschlussversuch gelangte via zwei Abprallern und einem Passversuch bei Tranquilli. Dieser durfte sich dann alleine vor dem Tor die Ecke aussuchen und konnte zum 0:1 einschieben. Auch in der 69. Minute profitierten die Schaffhauser von der Pleiten-, Pech- und Pannenserie. Dieses Mal wurde der Schuss von Zwahlen via Schienbein direkt ins Tor abgefälscht. Auch in dieser doch eher schweren Phase und für einige ungewohnten Situation vermochte es die AS Calcio nochmals einen Gang hoch zu schalten. Leider kam der Anschlusstreffer jedoch zu spät. Erst in der 89. Minute gelang Shala durch einen sehenswerten Abschluss das 2:1, nachdem er einen Querpass abfangen konnte. Sein dritter Saisontreffer ist auch gleich der Endstand. Auch der vierte Versuch, einen 3er einzufahren, ist gescheitert.


Fazit

Die AS Calcio kommt dem ersten Saisonsieg einen Schritt näher. Zum ersten Mal in dieser Saison hatte man während dem ganzen Spiel keine grössere Schwächephase, dafür aber auch keine überaus dominante. Die Einstellung und auch die Bereitschaft haben aber durchwegs gepasst. Es fehlt jedoch klar das Selbstvertrauen und das Wissen über und in die eigenen Stärken. Während letzte Saison schier alles von alleine lief und man ungeschlagen von der Tabellenspitze grüsste, liest sich die Rangliste zu diesem Zeitpunkt leider umgekehrt. Man darf gespannt sein, ob der Knoten nächste Woche gegen den FC Weesen platzen wird?


Nächstes Spiel

Am kommenden Samstag, 18. September sind wir zu Gast beim FC Weesen. Das Spiel findet auf dem Sportplatz Moos statt und wird um 17:30 Uhr angepfiffen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Punkteteilung im ersten Heimspiel

AS Calcio Kreuzlingen – FC Seuzach 3:3 (2:1) Döbeli Kreuzlingen – ca. 150 Zuschauer - SR M. Temmar Tore: 6’ Selmani 1:0, 16‘ Leemann 1:1, 44’ Ramadani 2:1, 58’ Türkmen 2:2, 68’ Müller 2:3, 74’ Jakupov