Unsere Junioren

1978  Allgemein: Gründung des Vereins “FC Nuova Italica Rot Weiss Emmishofen” als Untersektion des FC Rot Weiss Emmishofen
1990   Allgemein: Gründung eines eigenständigen Vereins “AS Nuova Italica Kreuzlingen”
1990 Allgemein: Wahl von Pietro Polieri zum Präsidenten
1994 Allgemein: Wahl von Mario Di Pippo zum Präsidenten
1997 / 1998  Allgemein: Aufnahme des Vereins “AS Calcio Kreuzlingen” in die Dachorganisation
“Centro Italiano Kreuzlingen” Erstmalige Durchführung von Hallenturnieren
Junioren: durchgehend Mannschaften von F bis A-Junioren
6 Mannschaften mit ca. 90 Kindern
1998 / 1999  Allgemein: Fusion mit dem “FC Kreuzlingen Italica” (Untersektion des FC Kreuzlingen) und gleichzeitige Namensänderung von “AS Nuova Italica” zu “AS Calcio Kreuzlingen”
Junioren: Aufstieg der A-Junioren in die 1. Stärkeklasse zu den bestehenden Mannschaften kommen noch Bambinis
7 Mannschaften mit ca. 90 Kinder
1999 / 2000 Allgemein: Wahl von Alessio Beneduce zum Präsidenten – Erstmalige Durchführung des internationalen Bodenseecups für Juniorenmannschaften Wahl von Alessio Beneduce zum Präsidenten
Aktive: Aufstieg von der 4. in die 3. Liga
Junioren: Aufstieg der B-Junioren in die 1. Stärkeklasse – Anzahl Kinder steigt auf 100
2000 / 2001 Aktive: Verbleib in der 3. Liga
Junioren: 9 Mannschaften mit ca. 110 Kindern
2001 / 2002 Aktive: Abstieg von der 3. in die 4. Liga
Junioren: 10 Mannschaften mit ca. 120 Kindern
2002 / 2003  Aktive: Abstieg wurde gerade noch vermieden
Junioren: Bildung einer Juniorengemeinschaft mit dem FC Weinfelden-Bürglen im A-Juniorenbereich
2003 / 2004 Aktive: Verbleib in der 4. Liga
Junioren: Bildung einer Juniorengemeinschaft mit dem FC Münsterlingen im A bis C-JuniorenbereichAufstieg der A-Junioren in die 1. StärkeklasseAufstieg der C-Junioren in die 1. Stärkeklasse

Gründung einer reinen Mädchenmannschaft

10 Mannschaften mit 130 Junioren

2003 Allgemein: Erhalt des Jugendförderpreises durch die Stadt KreuzlingenNeubau und Bezug von Garderoben auf dem Döbeli
2004 / 2005   Aktive: 1. Mannschaft verpasst in letzter Minute den Aufstieg in die 3. Liga5. Liga-Mannschaft wechselt vom FC Kreuzlingen zum AS Calcio und schafft den Aufstieg in die 4. Liga
Senioren: Nehmen zum ersten mal am Meisterschaftsbetrieb teil
Junioren: FC Tägerwilen tritt der Juniorengemeinschaft zwischen dem
FC Münsterlingen und dem AS Calcio beiAufstieg der C-Junioren in die C-Promotion

12 Mannschaften mit 160 Kindern

2005 / 2006   Allgemein: Verein organisiert mit dem Centro Italiano über die WM das “CENTRO MONDIALE”
Aktive: Starten mit zwei 4. Liga-Mannschaften in die Meisterschaft
Der Aufstieg wurde knapp verpasst
Senioren: Bestreiten ihr zweites Meisterschaftsjahr
Junioren: Nach langer Zeit nimmt wieder eine B-Junioren-Mannschaft am Spielbetrieb teil, die in der Rückrunde den Aufstieg knapp verpassteJugendgemeinschaft zwischen dem FC Tägerwilen, FC Münsterlingen und dem AS Calcio wird fortgesetzt

13 Mannschaften mit 170 Kindern

2006 / 2007 Aktive: Gehen wiederum mit zwei 4. Liga-Mannschaften in die Meisterschaft
Die 4. Liga a Mannschaft verpasst den Aufstieg nur wegen der schlechteren Tordifferenz
Die 4. Liga b Mannschaft belegt einen Mittelfeldplatz
Senioren: Bestreiten ihr drittes Meisterschaftsjahr.
Junioren: Nach langer Zeit nimmt wieder eine A-Juniorenmannschaft am Spielbetrieb teil, die aber auf die Rückrunde hin aufgelöst wurde.Den C-Junioren gelingt der Gruppesieg in der 1. Stärkeklasse, der zum Aufstieg in die Promotion berechtigt.

Jugendgemeinschaft zwischen dem FC Tägerwilen, FC Münsterlingen und dem AS Calcio wird fortgesetzt. Neu dazugekommen ist der FC Kreuzlingen.

15 Mannschaften mit 180 Kindern

2007 / 2008  Allgemein: Marcus Meloni löst Alessio Beneduce als Präsident abVerein betreibt mit dem Centro Italiano während der EM das “ITALIENISCHE DORF” bei der Bodenseearena
Aktive: Wiederum belegt die 4. Liga a Mannschaften den 2. Platz
Die 4. Liga b Mannschaft steigt ab
Senioren: Belegen einen hervorragenden 3. Platz in der Meisterschaft
Junioren:

Nach langer Zeit nimmt wieder eine B-Juniorenmannschaft am Spielbetrieb teil, die auf Anhieb den Aufstieg in die 1. Stärkeklasse schafft

15 Mannschaften mit 200 Kindern

2008 / 2009 Aktive: Die 4. Liga Mannschaften belegt den 3. Platz in die Meisterschaft
Die 5. Liga Mannschaft belegt den 4. Platz
Senioren: Belegen zum ersten Mal einen vorderen Platz
Junioren:

Den B-Junioren und den Da-Junioren gelingt der Aufstieg in die Promotionsklasse

Den Juniorinnen-B gelingt der Aufstieg in die 1. Stärkeklasse

14 Mannschaften mit 210 Kindern

2009 / 2010 Allgemein: AS Calcio Kreuzlingen wird Kreuzlinger Lieblingsverein 2009
Aktive: Aufstieg in die 3. Liga
Senioren: Belegen einen Mittelfeldplatz
Junioren:

Nach langer Zeit nimmt wieder eine A-Juniorenmannschaft am Spielbetrieb teil und schafft auf Anhieb den Aufstieg in die 1.Stärkeklasse 

In der Rückrunde belegen sie einen vorderen Platz

Ebenfalls schaffen die Ca-Junioren in der Vorrunde den Aufstieg in die
1. Stärkeklasse

In der Rückrunde belegen die Ca-Junioren nochmals den 1. Platz und steigen in die C-Promotion auf

Die Da-Junioren belegen sowohl in der Vorrunde wie auch in der Rückrunde jeweils den 2. Platz in der D-Elite

Dc-Junioren belegen in der Rückrunde den 2. Platz in der 2. Stärkeklasse

16 Mannschaften mit 230 Kindern

2010 / 2011 Aktive: 3. Liga und 5. LigaDie 1. Mannschaft belegt im ersten Jahr nach dem Aufstieg den 5. Platz.
Senioren: Regionalklasse
Junioren: Seit langer Zeit durchgehend Mannschaften von den A-Junioren bis zu den Bambinis.Grösster Erfolg in Vereinsgeschichte der Juniorenabteilung:

Die C-Junioren steigen nach der Vorrunde in die Coca Cola League auf und belegen in der Rückrunde den 4. Platz.

Ebenfalls ereichen die Dc-Junioren, bestehend aus Junioren alle noch im
E-Juniorenalter, die Meisterschaft in der 2. Stärkeklasse.

Die A-Junioren erlangen in der Rückrunde die Meisterschaft und steigen ebenfalls in die Coca-Cola League auf.

Auch die B-Junioren werden Meister und steigen in die 1. Stärkeklasse auf.

Mädchenmannschaft wurde nicht mehr gemeldet.

17 Mannschaften mit 230 Junioren

2011 / 2012 Allgemein: Werner Burkhardt erhält den Sportförderpreis der Stadt Kreuzlingen
Aktive:

3. Liga und 5. Liga

Eine Mannschaft der Pädagogischen Maturitätsschule Kreuzlingen (PMS) startet ihre 1. Saison in der 5.Liga1. Mannschaft belegt den 4. Abschlussrang

2. Mannschaft schafft den Aufstieg in die 4. Liga

Senioren: Regionalklasse
Junioren: Mit knapp 250 Junioren in 16 Juniorenmannschaften startet der AS Calcio Kreuzlingen in die neue Saison.Die A-Junioren steigen nach einem 6. Platz in der Vorrunde in der Rückrunde ab.

Die B-Junioren scheitern in der Vorrunde knapp am Aufstieg in die B-Promotion.Die C-Junioren CCL belegen in der Vorrunde den 5. Platz, in der Rückrunde konnten sie sich noch steigern und landeten auf dem 3. Platz.

2012 / 2013 Allgemein:
Aktive: 3. Liga und 4. LigaDie Mannschaft der Pädagogischen Maturitätsschule Kreuzlingen (PMS) nimmt nicht mehr am Spielbetrieb teil.Die 1. Mannschaft überwintert auf dem 2. PlatzDie 2. Mannschaft überwintert auf dem 1. Platz

AUFSTIEG DER 1. MANNSCHAFT IN DIE 2. LIGA

AUFSTIEG DER 2. MANNSCHAFT IN DIE 3. LIGA

Senioren: Regionalklasse
Junioren: Mit knapp 240 Junioren in 16 Juniorenmannschaften startet der AS Calcio Kreuzlingen in die neue Saison.

Die Ba-Junioren steigen nach der Vorrunde verlustpunktfrei in die B-Promotion auf.

Die Db- und Dc-Junioren erreich jeweils die Meisterschaft in ihren Gruppen.

Die Ba-Junioren steigen direkt von der B-Promotion in die B-Coca-Cola League auf.

Die Da-Junioren werden in der Rückrunde Meister in der 1. Stärkeklasse.

Die Db-Junioren werden in der Rückrunde Meister in der 1. Stärkeklasse.

Die junge Dd-Junioren (E-Juniorenspieler) erreichen die Vizemeisterschaft.

Die Bb-Junioren erreichen die Vizemeisterschaft