Nach einer eindrucksvollen ersten Halbzeit der Kreuzlinger, sah man wie so oft in dieser Rückrunde, ein komplett anderes Gesicht in der zweiten Halbzeit.

Nach nur ein paar Uhrzeigerumdrehungen gab es die erste Halbchance für den FC Amriswil. Eine Flanke wurde per Direktabnahme über das Tor der Gäste spediert. Ansonsten demonstrierten die Gäste aus Kreuzlingen ihre ganze Spielstärke und Überlegenheit gegenüber dem drittplatzierten FC Amriswil und liessen den Platzherren kaum eine Chance. Hin und wieder schlichen sich leichte Konzentrationsfehler bei einfachen Abspielen ein, welche jedoch zu keiner Zeit eine Gefahr bedeuteten. Nach 27 Minuten stellten die Gäste durch Tidim auf die 1:0 Führung. Durch eine geschickte Körpertäuschung und einen satten Schuss liess er dem guten Amriswiler Torwart keine Abwehrmöglichkeit. Wenn der FC Amriswil an den Ball kam, versuchte man direkt mit langen Bällen in die Spitze die Abwehr der Gäste zu knacken, was aber nicht wirklich gelang. Kurz vor der Pause in der 43 Minute war es wiederum Tidim, nun mit seinem stärkeren Linken, der den Ball kurz vor dem 16-er unhaltbar in die Maschen zimmerte. So hiess es 0:2 zur Halbzeit.

Nach Wiederanpfiff kam der FC Amriswil besser aus der Kabine. Vor allem über die rechte Seite baute das Heimteam immer mehr Druck auf. Durch gefährliche Eckbälle kam man dann auch zu den ersten richtigen Grosschancen. Die Gäste konnten sich bei ihrem Torwart bedanken, dass Amriswil nicht schon kurz nach der Halbzeit das Spiel gedreht hatte. In der 51 Spielminute fiel dann durch einen eher ungefährlichen Abschluss, der 1:2 Anschlusstreffer. Der AS Calcio zeigte ein komplett anderes Gesicht und stand in dieser Phase des Spiels neben den Schuhen. Wie gefährlich die Heimmannschaft bei Eckbällen war, hatte sich schon abgezeichnet und so gelang der Treffer zum Ausgleich über einen dieser Eckbälle. Im Getümmel schaltete Muinos am schnellsten und schoss zum 2:2 ein. Danach wachten die Gäste wieder auf und man merkte, dass nun beide Mannschaften den Sieg unbedingt wollten. Das Mittelfeld wurde auf beiden Seiten schnell überbrückt und es boten sich riesen Abschlussmöglichkeiten für beide Teams, welche jedoch alle ungenutzt blieben. Am Schluss trennte sich der Zweit- vom Drittplatzierten mit einem gerechten Unentschieden.

Wie so oft in der Rückrunde, gab der AS Calcio nach dem Pausentee das Zepter aus der Hand. Dieses Mal sprang leider kein Sieg dabei raus und man muss mit einem Punkt gegen ein, in Halbzeit 2, ebenbürtiges Amriswil zufrieden sein. Am Mittwoch, 17.05.2017 steht bereits das nächste Auswärtsspiel an. Um 20:15 Uhr geht es zum FC Arbon.

 

Tore: 27. Tidim, 43. Tidim, 51. Amriswil, 69. Amriswil

Aufstellung AS Calcio Kreuzlingen: Nowak, A. Fall, Sumelka, Schattner, Tidim, L. Paris (54. Vaisc), E. Parisi (76. Garagantini), Anic, Lucarelli, Pentrelli, Trigo

AS Calcio Kreuzlingen ohne: Boudhar, Quentmeier, Rosales, Bovenzi (verletzt), Sekkour gesperrt)

Zur Tabelle