Auf die schwächste erste Halbzeit der Rückrunde folgte die stärkste zweite Halbzeit und eine Demonstration, welches Potential in der 1. Mannschaft des AS Calcio steckt.

Die erste Halbzeit ging direkt mit einem Paukenschlag los, als Pentrelli im gegnerischen Strafraum unsanft von den Beinen geholt wurde, das klare Vergehen wurde jedoch nicht durch den Unparteiischen geahndet und so blieb die vermeintliche Führung für die Gäste aus. Der FC Arbon kam durch die ein oder andere gefällige Kombination immer wieder in die Nähe des Gäste Tors, ein wirklich gefährlicher Abschluss konnte aber erst nach rund 20 Minuten verzeichnet werden. Ein scharf getretener Freistoss aus gut 20 Metern wurde durch Nowak souverän entschärft. Die Gäste aus Kreuzlingen blieben in der ersten Hälfte blass und kamen nicht richtig in die Zweikämpfe. Viele Abseitssituationen hemmten zusätzlich den Spielfluss. Kurz vor der Halbzeit bestrafte Arbon die Unentschlossenheit der Gäste. Haltinner traf nach abgefälschtem Schuss im zweiten Anlauf und stellte auf 1:0 zum Pausentee.

Die Pausenansprache muss gesessen haben, denn nach Wiederanpfiff sah man ein entfesseltes Kreuzlingen. Nach geschickter Systemumstellung gepaart mit einer ordentlichen Portion Bissigkeit kamen die Gäste nun über die Zweikämpfe wieder ins Spiel und konnten nach Ballgewinn ihre gewohnte spielerische Überlegenheit umsetzen. Nach mehreren ausgelassenen Chancen war es dann  Tidim, eingsetzt durch Querpasse von Anic, der den 1:1 Ausgleich erzielte. Der FC Arbon konnte sich kaum noch aus der Umklammerung befreien und wusste sich nur mit langen Bällen zu helfen. In der Folge verbuchte Tidim dann in der 79. Minute seinen zweiten Treffer nach Kopfballablage von Pentrelli. Die Gäste hatten noch nicht genug und man wollte mehr als nur den Vorsprung verwalten. So klingelte es wenige Minuten später gleich nochmal. Tidim schickte Pentrelli steil und dieser liess mit seinem Tunnel dem Schlussmann des FC Arbon keine Chance. In der 85. Minute kam das Heimteam zu seinem ersten  und einzigen Abschluss in der zweiten Halbzeit, gefolgt vom Schlusspunkt durch ein sehenswertes Solo von Trigo, welcher mit seinem Distanzschuss den 4:1 Sieg bescherte.

Nach einer unterirdischen ersten Halbzeit legte man ordentlich zu und liess Arbon schlussendlich keine Chance. Am Samstag, 20.05.2017 um 16:30 Uhr geht es zuhause gegen den FC Abtwil-Engelburg weiter. ACHTUNG: Jetzt wieder auf dem heimischen Döbeli Sportplatz!

 

Tore: 39. Arbon, 62. Tidim, 79. Tidim, 81. Pentrelli, 90. Trigo

Aufstellung AS Calcio Kreuzlingen: Nowak, Sumelka, Barlecaj, Schattner, A. Fall, Tidim, Gargantini (45. Vasic), E. Parisi (45. Lucarelli), Trigo, Anic, Pentrelli

AS Calcio Kreuzlingen ohne: L. Parisi, Boudhar, Quentmeier, Rosales, Bovenzi (verletzt), Sekkour (gesperrt)

Zur Tabelle