AS Calcio Kreuzlingen mit spannendem Pokalfight in Winkeln

Die AS Calcio Kreuzlingen startete selbstbewusst in die erste Halbzeit und man merkte ihnen an, dass sie die Heimspielniederlage aus der Meisterschaftshinrunde wiedergutmachen wollten. Sie standen hoch und taktisch diszipliniert, wodurch sich der Gegner meist nur mit langen Bällen helfen konnte, welche die Kreuzlinger Verteidigung souverän zu klären wusste.

In der 33. Minute wurde die aggressive Spielweise der Kreuzlinger dann belohnt. Der Innenverteidiger der Winkler wurde geschickt angelaufen, sodass dessen einzige Option ein Rückpass auf den Torwart war, der sofort von drei Mann unter Druck gesetzt wurde. Der dadurch missglückte Klärungsversuch landete direkt vor den Füssen von Vincenzo Maiorana, der den Ball aus rund 20 Metern gekonnt ins Tor befördert. 0:1 für die AS Calcio Kreuzlingen.

Nach dem Tor behielt Calcio das Heft des Spiels in der Hand und konnte sich mehrmals über die rechte Seite in erfolgsversprechende Situationen spielen, wo dann jedoch der letzte Pass nicht optimal war oder vor dem Abschluss zu lang gezögert wurde. Kurz vor der Halbzeitpause kam Winkeln dann zu ihrer einzigen gefährlichen Chance. Über ihre rechte Angriffsseite konnten sie sich bis zur Grundlinie durchsetzen und einen gefährlichen Pass an die Ecke des Fünf Meter Raumes spielen, der Schuss des dort bereitstehenden Winkler Angreifers flog jedoch knapp über das Tor.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich die Kreuzlinger Mannschaft weiterhin taktisch und kämpferisch stark, sodass weitestgehend sie das Spiel bestimmten und den Gegner bis auf einige Eckbälle von ihrem eigenen Tor fern halten konnten. Calcio schaltete nach der Balleroberung schnell um und brachte den eingewechselten Zouhair Bouadoud noch in eine gefährliche Position im Strafraum, von wo aus dieser den Ball aber knapp am linken Pfosten vorbeisetzte. Nach einem schönen Doppelpass auf der rechten Seite kam die Kreuzlinger Mannschaft noch zu einem Abschluss. Der stramme Schuss kam jedoch zu zentral auf das Tor, sodass der gegnerische Torwart den Ball mit den Fäusten klären konnte.

In der 84. Minute dann der bittere und etwas glückliche Ausgleich der Winkler. Ein langer Ball an die Kante des Strafraums konnte nicht optimal geklärt werden, wodurch die Winkler zum Abschluss kamen. Auf der Linie versuchte Alajdin Pajaziti noch mit dem Kopf zu klären, der Ball fand jedoch seinen Weg ins Tor.

Es ging also in die Verlängerung und keine der Mannschaften dachte daran mit dem Kämpfen aufzuhören. Gegen Ende der ersten Halbzeit der Verlängerung führte ein langer Ball, den die Kreuzlinger schon im aus zu sehen geglaubt haben, zu einem Zweikampf an der eigenen Grundlinie. Den daraus resultierenden Eckball konnten die Winkler zum 2:1 verwerten.

Kreuzlingen ließ trotz dieser ungerechten Führung der Winkler die Köpfe nicht hängen und arbeiteten bis zum Schluss am Ausgleich. Die Kräfte der Winkler schwanden, sodass sie sich mehr und mehr nun nur noch mit Fouls helfen konnten. Zum verdienten Ausgleich kam es dann, als die zweite Halbzeit der Verlängerung fast schon vorbei war und die Winkler Mannschaft schon mit dem Einzug ins Pokalhalbfinale gerechnet haben. Einen aus den vielen Fouls resultierenden Freistoß rechts neben dem Strafraum konnte Deniz Kir überragend aus spitzem Winkel ins lange Eck befördern.

Einen spannenderen Spielverlauf konnten sich nicht einmal wahre Fußballromantiker wünschen: Nachdem das Spiel in der jeweils letzten Minute der regulären Spielzeit und der Verlängerung ausgeglichen wurde, musste der Sieger nun im Elfmeterschießen gefunden werden. Die AS Calcio Kreuzlingen hat sich das hierfür nötige Glück über 120 Minuten erarbeitet und zieht verdient ins Pokalhalbfinale ein, nachdem Dominique Nowak den entscheidenden fünften Elfmeter parieren konnte.

Ein Sieg fehlt den Kreuzlingern noch, um sich nach 2013 erneut für die Hauptrunde zu qualifizieren.

AS Calcio Kreuzlingen: Nowak, Pajaziti F., Schattner, Pajaziti A., Pajaziti B., Rilak (77’ Kir), Maiorana, Boudhar, Fall, Spalletta (58’ Protopapa), Omerbegovic (74’ Bouadoud)

Bemerkungen: 115’ Ausschluss Hägi (Winkeln) und Pajaziti B.